🥇 Gewinner Gründerwettbewerb 2020 Kreis-Bergstraße
Instagram-Reels

Wundermittel Reels? Instagram 2021 Kurzvideos verstehen und anwenden

Reels – ein Trend, der ebenso schnell wieder abebbt, wie er gekommen ist? Auf keinen Fall. Reels sind seit einiger Zeit das Aushängeschild von Instagram. In Kurzvideos sollen interessante, lustige oder spannende Infos transportiert und die Community visuell und akustisch unterhalten werden. Was genau dahinter steckt, wie Reels funktionieren und wie Du sie optimal für Dich nutzen kannst, erfährst Du in diesem Blogartikel.

Was sind Reels?

Kurz und knapp: Reels sind Kurzvideos. Viele erkennen darin die klassischen Tiktokvideos wieder und genau daher stammt auch das Format der Reels. Mithilfe von Bild und Ton, nämlich einer Kombi aus Video und Trendmusik oder nachgesprochenem Ton, entstehen unterhaltsame Videoclips.

Über die Instagram App sind die Reels anderer User einfach zu finden: Zentral in der Mitte am unteren Bildschirmrand platziert können sie über das Icon Filmklappe aufgerufen und angeschaut werden. Abhängig vom Nutzerverhalten werden dann Reels verschiedener User und bestimmter Inhalte angezeigt.

Reels auf Instagram

👉 Was muss bei der Gestaltung von Reels beachtet werden? Wir haben Dir ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt, die auch Dein nächstes Reel erfolgreich werden lassen.

💡 Hochformat (am besten 9:16)
💡 Videolänge: 15 Sekunden, 30 Sekunden, 60 Sekunden
💡 Reel im Feed posten (mit optimierten Anzeigebild)
💡 Thumbnail: 420×654 Pixel
💡 Verwende einen Trend-Song
💡 Spannende Inhalte in den ersten paar Sekunden
💡 Beschreibungstext plus relevante Hashtags

👉 Welche Inhalte können der Community über Reels vermittelt werden?

Für die Inhalte von Reels gibt es keinerlei Vorgaben – mit ihnen ist (fast) alles möglich. Die Inhalte variieren von Comedy, über Tanz- oder Lerninhalte, Erklärvideos oder Tipps & Tricks zu allen denkbaren Themen. Bei Reels geht es um eine einfache, kurzweilige Unterhaltung. Dabei braucht es kein aufwendiges Video-Programm oder Kamera Erfahrung. Ein Beispiel findest Du hier.

Was bringen Reels?

So vielfältig wie Reels gestaltet werden können, so vielfältig ist auch der Mehrwert, den sie bieten. Reels in Deinem Profil können Deine Reichweite erheblich steigern, denn

✔ im Feed werden sie nur neuen Accounts ausgespielt (bei Beiträgen und Storys hauptsächlich den bestehenden Followern),

✔ Reels werden aktuell stark gepusht,

✔ Reels werden noch deutlich länger ausgespielt als normale Beiträge – es entsteht eine hohe Frequenz, die Deine Reichweite auch dauerhaft erhöht.

Neben mehr Reichweite haben Reels weitere Vorteile.

✔ langfristig mehr Follower durch erhöhte Reichweite

✔ kreatives Format mit unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten

Wichtig: dranbleiben! Reels bringen nur etwas, wenn man am Ball bleibt und regelmäßig welche hochlädt. Bestenfalls heißt das mehrere pro Woche.

Welche Bearbeitungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind im stetigen Wandel und verändern sich immer wieder. Regelmäßig kommen neue Funktionen dazu oder ältere werden optimiert. Deswegen gilt: einfach loslegen und ausprobieren. 😊 Die wichtigsten Funktionen gibt’s hier im Überblick.

  • Dauer des Reels: 15, 30 oder 60 Sekunden
  • Musik und Trend-Sounds
  • variable Geschwindigkeit (für Slo-Mo und Zeitraffer)
  • Filter (Effekte und Farben)
  • Timer für Selbstauslöser
  • Bild Schablone für Vorher-Nachher-Effekte und Übergänge (bspw. Kleiderwechsel)
  • Reel Videos in der App schneiden möglich
  • Voiceover möglich
  • GIFs, Sticker und Schrift können darüber gelegt werden
  • im letzten Schritt das Titelbild manuell auswählen oder aus der Galerie hochladen

Und was muss beachtet werden, um ein Reel zum Erfolgsschlager zu machen?

  • In den ersten 1-2 Sekunden Aufmerksamkeit catchen, sonst werden die Clips überscrollt
  • Keine besonders außergewöhnlichen Videos – lieber öfter posten und dafür unperfekte Videos nutzen
  • Verschiedene Funktionen und Ideen ausprobieren
  • Durch den Feed scrollen, aktuelle Trends aufnehmen und für sich selbst umsetzen
  • Titelbild für Profil zuschneiden, sodass es ein einheitliches Bild ergibt
  • Beschreibung ergänzen
  • Hashtags sinnvoll nutzen

Selbst Hand anzulegen und Reels zu gestalten, kann unheimlich Spaß machen. Das eigene Profil, das eigene Unternehmen über dieses Mittel nach Außen zu repräsentieren, hat – wie Du sicher gemerkt hast – wirklich viele Vorteile. Doch sich in das Thema einzuarbeiten und einen professionellen Auftritt auf Social Media zu gewährleisten, kann sehr zeitintensiv sein. Das ist gerade dann der Fall, wenn Instagram und Social Media nicht zu den eigenen Kernkompetenzen gehören. Da stellt sich oft die Frage, ob der eigene Account selbst oder durch Experten betreut werden sollte. Auch dazu haben wir einige Tipps zusammengestellt.

Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp