đŸ„‡ Gewinner GrĂŒnderwettbewerb 2020 Kreis-Bergstraße
starts-logogestaltung-direttissima

Direttissima – Logogestaltung

Das Vorgehen bei der Logogestaltung

„Als Direttissima (italienisch fĂŒr „kĂŒrzeste Verbindung“) wird im Alpinismus ein direkter, umwegloser Aufstieg zum Gipfel bezeichnet, der sich an der Falllinie vom Gipfel bis zum Boden ausrichtet. WĂ€hrend der Normalweg den Weg des geringsten Widerstands sucht, stellt sich der Begeher einer Direttissima „direkt“ den Schwierigkeiten, die der Berg bietet.“

Das Heidelberger Unternehmen Direttissima hat uns mit einer Logogestaltung beauftragt, die die Bedeutung des Namens widerspiegelt. Ein Gebirge mit Pfad und dem Weg nach oben sollte es werden. Der Kundenwunsch bestand dabei in der Verwendung gedeckter und harmonischer Farben.

Bei der Logogestaltung fĂŒr Direttissima sollte nicht nur das Unternehmen als hochwertige Typografie zu sehen sein, sondern auch eine entsprechende Bildmarke geschaffen werden. Aus der Kombination beider Elemente ist schlussendlich ein edles und unverkennbares Logo fĂŒr das Heidelberger Unternehmen entstanden.

Beim Anfertigen unserer Logo Designs besprechen wir im ersten Schritt die Anforderungen und WĂŒnsche mit unseren Kunden. Zur Vorbereitung gibt es einige hilfreiche Tipps.

Tipps fĂŒr die perfekte Logogestaltung

Vorbereitung ist alles! Wenn der Kunde bereits eigene WĂŒnsche und Vorstellungen von dem zukĂŒnftigen Logo mitbringt, kann uns das als Designagentur bei der Gestaltung weiterhelfen. Gibt es vielleicht ein Logo, das dem Kunden gefĂ€llt? Oder auch eines, das ihm nicht besonders zusagt? Daneben sind fĂŒr uns grundlegende Informationen zum Unternehmen wichtig.

So sollte zum Beispiel der richtige Firmenname und die Firmenform auf dem Logo zu sehen sein. FĂŒr uns ist es außerdem von Bedeutung, welche Werte das Unternehmen vertritt und nach außen tragen möchte. Das Logo eines Unternehmens mit technischem Schwerpunkt kann ganz anders ausfallen als das eines Unternehmens aus der Pflegebranche. Diese Sammlung und Priorisierung der Unternehmenswerte ist daher wichtig fĂŒr ein professionelles Design des Logos.

DarĂŒber hinaus ist Bestandsmaterial fĂŒr uns relevant: Gibt es bereits ein Stylesheet, ein altes Logo, Printmaterial, eine Webseite oder Social Media Profile? Wenn ja, soll der Stil weiterverfolgt werden?

Von Bestandsmaterialien können wir Farben oder Schriften ĂŒbernehmen. Gerne stehen wir aber auch beratend zu Seite und erarbeiten zusammen mit unseren Kunden ein Stylesheet, in dem die individuellen Unternehmensfarben, -schriften und Bildsprache definiert werden.

Dann können wir auch schon mit dem Designen starten!

Was macht ein professionelles Logo aus?

Beim Gestalten sehen wir das Unternehmen als Marke. Das Logo und der gesamte Auftritt des Unternehmens sollen einen hohen Wiedererkennungswert aufweisen – genauso wie wir es von bekannten Marken kennen. In der Fachsprache spricht man hier von einer Corporate Identity des Unternehmens.

Unsere Kunden erhalten immer ein vollstĂ€ndiges Logo Set von uns. Dazu zĂ€hlen verschiedene Logovarianten in den FarbrĂ€umen RGB und CMYK. Mit diesen Dateien kann das Logo auf verschiedenen KanĂ€len verwendet werden, sei es digital auf der eigenen Website und den Social Media KanĂ€len oder analog auf Flyern oder T-Shirts. Durch unsere Farbanpassung fĂŒr die entsprechende Verwendung werden die Farben nicht verfĂ€lscht und sehen unabhĂ€ngig vom Medium gleich aus. Das Logo ist universell einsetzbar und kann fĂŒr die Weihnachtskarte genauso verwendet werden wie fĂŒr den Onlineauftritt. Ziemlich praktisch, oder?

Logovarianten

Weiteres

Weitere Projekte mit diesem Kunden